Wahre Landschaft 2018

Die Jury hat die Empfehlung für Ihr Projekt wie folgt begründet:
„Das vorliegende Projekt ist eine beispielhafte, dialogische Intervention, beflügelt von einem Spannungsfeld, das zwischen lokal (Konzeption) und international (Künstler) gespeist wird, aber vor allem aus dem unmittelbaren Dialog zwischen zeitgenössischer Kunst und Natur. Auch die nachhaltige Wirkung dieses Projektes überzeugte die Jurymitglieder.“
Jury (Günther Friesinger, Sandra Chatter-jee und Leo Fellinger)

im skulpturentheater_katalog

 

Wahre Landschaft

Das Förderprogramm „Wahre Landschaft“ unterstützt die kulturelle Profilbildung in den Regionen des Landes Salzburg.

Unter Berücksichtigung der jeweils spezifischen kulturellen, gesellschaftlichen und landschaftlichen Ausprägungen, soll es die regionale Identität nach innen wie nach außen stärken. Durch Kooperation zwischen Kulturinitiativen, Städten und Gemeinden in der Region sollen vorhandene Kräfte und Ressourcen gebündelt und damit kulturelle Angebote geschaffen und verbessert werden.